Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

BOZEN UND UMGEBUNG

Stadtkultur und Weingenuss

Südtirols Hauptstadt Bozen ist eingebettet zwischen Rebhügeln und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Dolomitenmassiv des Rosengartens. Der mittelalterliche Stadtkern kontrastiert mit den rationalistischen Neubauten der Moderne. Die zwei Sprachgruppen (italienisch und deutsch) prägen nicht nur das unterschiedliche Stadtbild, sondern auch die Kultur und Küche. Spaghetti und Knödel sind auf jeder Speisekarte anzutreffen, auf den Plätzen wird der italienischen Kaffee-Kultur gefrönt. Dass Archäologiemuseum der Stadt beherbergt die bekannteste Gletschermumie der Welt, „Ötzi“. Auf die Hochplateaus rund um die Stadt führen drei Seilbahnen, mit denen die Stadtbewohner in die beliebte „Sommerfrische“ entfliehen. Im Stadtgebiet gedeihen zwei von drei Südtirols autochthonen Weinen: der Lagrein in Gries und der Vernatsch in St. Magdalena. Südlich der Stadt beginnt die Weinstraße, die zum bekannten Kalterer See, dem wärmsten Badesee der Alpen, führt. Südtirol ist zwar eines der kleinsten Anbaugebiete Italiens, kann sich aber mit zahlreichen Auszeichnungen schmücken. 98% der Rebfläche ist mit der italienischen Klassifizierung für Qualitätsweine DOC gekennzeichnet
Südtirols Weine bringen ihre Vorzüge im Gourmetrestaurant ebenso zur Geltung wie auf der Skihütte.
Übrigens: Mehrere Skigebiete sind von Bozen aus in kurzer Zeit erreichbar (z.B. Obereggen)

Erlebnisse & Info

Bozen: In der Landeshauptstadt Bozen treffen die drei Sprachgruppen und Kulturen Südtirols am markantesten aufeinander. Ein Stadtrundgang führt durch den mittelalterlichen Stadtkern, zur Eismumie „Ötzi“ ins Archäologiemuseum und endet mit einem Cappuccino auf der Piazza.

Rosengarten: Das Dolomitenmassiv Rosengarten (27) ist berühmt für seine rosarote Farbe, in die es am Abend getaucht ist. Der Name stammt von der Sage um den Zwergenkönig Laurin, der dort einen Rosengarten anlegte.

Moderne: Bozens Architektur wurde im letzten Jahrhundert durch rationalistische Monumentalbauten der Faschistenzeit geprägt (Siegesdenkmal, Gerichtsplatz, Freiheitsstraße). Ein Beispiel der jüngsten Architektur ist das neue Museion, Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, nahe dem Stadtzentrum.

Zwei Sprachgruppen: Bozens Einwohner gehören zu 73% der italienischen Sprachgruppe an. Sie bewohnen hauptsächlich die neueren Stadtviertel, die nach der Angliederung an Italien entstanden sind. Die alten Stadtviertel Gries, Bozen Dorf und Rentsch werden von der deutschsprachigen Bevölkerung bevorzugt. Die Mehrsprachigkeit prägt das wirtschaftliche und kulturelle Leben. Die Freie Universität Bozen ist die erste dreisprachige Universität Europas.
 
Spaghetti und Knödel: Einflüsse der mediterranen Küche prägten die alpine Küche Südtirols in den letzten Jahrzehnten stark. Pasta, Pizza und Risotto sind ebenso fester Bestandteil des kulinarischen Repertoires wie Knödel, Apfelstrudel und Co.

Ötzi: Die weltberühmte Eismumie wurde 1991 am Gletscher im Schnalstal entdeckt. Heute ist sie im Südtiroler Archäolgiemuseum in Bozen (28) mit allen Beifunden ausgestellt.

Seilbahnen: Drei Seilbahnen führen vom Stadtzentrum Bozens auf die umliegenden Hochplateaus Ritten, Jenesien und Kohlern. Die Kohlerer Seilbahn (29) ist mit über 100 Jahren die älteste Personenschwebebahn der Welt. Die Seilbahnen bringen seit jeher die Bozner zu ihren beliebten Ausflugszielen und Sommerdomizilen.

Autochthone Weine: Bei den drei Weinsorten Lagrein, Vernatsch und Gewürztaminer gilt Südtirol als Ursprungsort. Der Lagrein wird hauptsächlich im Bozner Stadtteil Gries angebaut, der Vernatsch in St. Magdalena und am Kalterer See. Der Gewürztraminer ist vorwiegend in der Gegend rund um Tramin beheimatet.

Weinstraße: Die Ortschaften rund um Bozen und der Gegend vom Kalterer See gehören zu den bekanntesten Weinanbaugebieten Südtirols. Die Südtiroler Weinstraße verbindet diese Ortschaften von Nals im Norden über Bozen und Kaltern bis Salurn im Süden.

Kalterer See: Der Kalterer See (30) ist der wärmste Badesee in den Alpen. An seinen Ufern gedeiht der gleichnamige Wein, der hauptsächlich aus der Vernatsch-Traube gewonnen wird.

Auszeichnungen: Südtirols Weine gewinnen alljährlich viele Preisen. Der renommierte italienische Weinführer "I vini d'Italia" (Hrsg. Gambero Rosso) vergibt jährlich die Bestnote "Drei Gläser". 2009 wurden 26 Südtiroler Weine damit bedacht.

Skigebiete: Die Skigebiete Obereggen und Seiser Alm (Dolomiti SuperSki) sowie Rittnerhorn und Reinswald (Ortler Skiarena) liegen in der Umgebung von Bozen (max. 40 min. Fahrzeit)

Kalterer See Seiser Alm Aperitif auf der Piazza Museion in Bozen
 
BOZEN UND UMGEBUNG
 
 Zurück zur Liste 

 
 
de .  it .  en .  fr .  nl .  ru .  pl .  cz
 
 
 
Kontakt
Aktiv- und Vitalhotel Taubers Unterwirt Josef-Telser-Straße 2
I-39040 Feldthurns (BZ)
Südtirol - Italien
(0039) 0472 855225
(0039) 0472 855048

www.unterwirt.com
unterwirt verschenken
 
 Unterwirts Gutscheine 
 
 
       
© 2017 Aktiv- und Vitalhotel Taubers Unterwirt | MwSt-Nr. IT00745400218 | Credits | Cookies | | Sitemap  
 
 
 
 
 
 
 
Geschenksgutscheine
 
Das passende Geschenk für jeden Typ - Ein Unterwirt-Urlaubsgutschein.
 
 
 
 
 
 
 
 
Anfrage & Buchung
Anreise Tage Personen  Anfragen   Buchen 
Mein Merkzettel(0)