Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DOLOMITEN

"... die schönsten Berge der Welt." (Reinhold Messner)

Eine Fahrt über die Dolomitenpässe führt Sie ganz nah heran an die „bleichen“ Berge, an die Felstürme, die einst als Korallenriffe im Urmeer entstanden sind. Ein einzigartiger Sagenkreis rankt sich um ihre Entstehung und bevölkert die Felslandschaft mit Mondprinzessinnen und Zwergenkönigen. Im Gebiet der Drei Zinnen zeugen Stollen und Geschützstellungen vom Frontverlauf im 1. Weltkrieg, als sich italienische Gebirgstruppen, die Alpini und österreichische Kaiserjäger gegenüberstanden. Unzählige Klettersteige und Wanderwege durchziehen die einzigartige Naturlandschaft rund um die vier Naturparke „Fanes-Sennes-Prags“,“Puez-Geisler“, „Sextner Dolomiten“ und „Schlern-Rosengarten“.
Im Winter wird das gesamte Dolomitengebiet durch den Skiverbund DolomitiSuperski zum weltgrößten Skikarussell mit etwa 1200 Pistenkilometern. Kulturell begeben Sie sich auf die Spuren der Dolomiten-Ladiner, der dritten Sprachgruppe Südtirols (neben Italienern und Deutschen). Die alten Bauernhöfe der Viles (Weiler, kleine Hofgruppen) zeugen vom harten Alltag der Bergbauern in den abgeschlossenen Dolomitentälern. Traditionelles Handwerk wie die Grödner Schnitzkunst, sowie das hohe Niveau der Küche in Alta Badia (4 Michelinsterne verteilt auf 3 Restaurants) machen die Täler weitum bekannt. Die Seiser Alm am Westrand der Dolomiten ist als größte Hochalm Europas (Fläche: 8.000 Fußballfelder) beliebtes Wander-, Langlauf- und Skigebiet.

Erlebnisse & Info

Dolomitenpässe: Die „große Dolomitenfahrt“ führt ab Bozen über den Karerpass, das Pordoijoch, den Falzaregopass, Cortina d’Ampezzo und den Tre Croci-Pass bis nach Toblach. Sie ist in Teiletappen auch mit dem Rennrad oder Mountainbike machbar. Im Winter bietet die „Sellaronda“-Skirundtour die Möglichkeit nur mit Skiern und Aufstiegsanlagen vier Dolomitenpässe zu überwinden.

Korallenriffe: Das Naturparkhaus Fanes-Sennes-Prags in St. Vigil in Enneberg (siehe Karte Punkt 1) informiert über die Entstehung der Dolomiten, zeigt Fossilien und ein Skelett des Höhlenbären.

Sagenkreis: Die Dolomitensagen sind überlieferte Mythen, welche die bleiche Färbung der Dolomiten und Naturereignisse wie das Glühen der Berge im Abendrot erklären.

Literaturtipp: Karl Felix Wolff „Dolomitensagen“, Athesia Verlag 2/12

Frontverlauf im 1. Weltkrieg: Die Gebirgsjäger Skirundtour ist eine eintägige Rundtour zu den Schauplätzen der Dolomitenfront mit Skiern, Auftstiegsanlagen und Skibus.

Klettersteige: Der Oskar Schuster-Steig (2) führt auf den Gipfel des 2.964 m hohen Plattkofel. 800 Höhenmeter verlangen Durchhaltevermögen, dafür wird man mit einem der schönsten Panoramablicke der Dolomiten belohnt.

Wanderwege: Die etwa 40-minütige Rundwanderung „Naturonda“ (3) macht auf die Besonderheiten der Naturlandschaft rund um den Sellastock aufmerksam. Die Wanderung beginnt am Sellajoch, führt zur Comici Hütte und auf dem Rückweg durch die „Steinerne Stadt“, einer bizarren Felslandschaft.

Naturparke: Der Adolf Munkel-Weg (4) führt durch den Naturpark Puez-Geisler. Die Rundwanderung beginnt im Villnösstal bei der Zanser Alm und zieht sich am Fuß der imposanten Geislerspitzen entlang.

Dolomiti Superski: Das größte Skikarussell der Welt bietet für einen Skipass, 12 Skigebiete mit insgesamt an die 1200 Pistenkilometern.

Ladiner:
Das Museum Ladin in St. Martin in Thurn (5) im Gadertal beschäftigt sich mit der Geschichte, Kultur und Sprache der ladinisch (rätoromanisch) sprechenden Bevölkerung der Dolomitentäler.

Viles: Eine Radtour bietet sich an um die entlegenen Weiler (Hofgruppen) abseits der Ortschaften des Gadertales zu besuchen. Unser Tipp führt von La Villa (6) zum Viles Verda und zum Sompunt See.

Traditionelles Handwerk: Die Galerie Unika in St. Ulrich (7) in Gröden ist eine Plattform für ca. 60 Bildhauer, Drechsler und Fassmaler. Jeden Tag kann man einen der Künstler bei der Arbeit beobachten. Jedes Jahr Anfang September findet die Skulpturenmesse statt, bei der alle Künstler ihre neuesten Werke präsentieren.

Hohes Niveau der Küche: In Alta Badia gibt es auf engstem Raum drei Restaurants, die mit insgesamt vier Michelinsternen ausgezeichnet worden sind: Restaurant St. Hubertus** und Restaurant La Siriola* in St. Kassian (8), und das Restaurant Stüa de Michil* in Corvara.

Seiser Alm: Eine Pferdeschlittenfahrt auf der winterlichen Seiser Alm (9) lässt Sie die größte Hochalm Europas bequem und warm eingehüllt erleben.

Seiser Alm Unika/Gröden Cirspitze/Gröden Skirundtour „Sellaronda“
 
DOLOMITEN
 
 Zurück zur Liste 

 
 
de .  it .  en .  fr .  nl .  ru .  pl .  cz
 
 
 
Kontakt
Aktiv- und Vitalhotel Taubers Unterwirt Josef-Telser-Straße 2
I-39040 Feldthurns (BZ)
Südtirol - Italien
(0039) 0472 855225
(0039) 0472 855048

www.unterwirt.com
unterwirt verschenken
 
 Unterwirts Gutscheine 
 
 
       
© 2017 Aktiv- und Vitalhotel Taubers Unterwirt | MwSt-Nr. IT00745400218 | Credits | Cookies | | Sitemap  
 
 
 
 
 
 
 
Geschenksgutscheine
 
Das passende Geschenk für jeden Typ - Ein Unterwirt-Urlaubsgutschein.
 
 
 
 
 
 
 
 
Anfrage & Buchung
Anreise Tage Personen  Anfragen   Buchen 
Mein Merkzettel(0)