deutsch

Klimaneutralitätsbündnis 2025

Taubers Unterwirt ist nachhaltig - Warum uns unsere Umwelt so wichtig ist:
Bereits seit über 35 Jahren sind wir bestrebt, die Tätigkeit unseres Betriebes permanent an die Umweltanforderungen anzupassen, zu verbessern und ökologisch mitzudenken. Ein paar Eckpfeiler zu unserer #Nachhaltigkeit:
  • frühe 80-er Jahre: Einbau von Sonnenkollektoren auf dem Betriebsdach zur Energieoptimierung
  • 1985 Mitglied der ersten Stunde beim „Umweltsiegel Südtirol“
  • Teilnahme an Regionalentwicklungsprogrammen
  • 2018 Erstellung der Gemeinwohlbilanz
  • seit 2019 Zertifizierung EU-Ecolabel
  • Einstieg ins Klimaneutralitätsbündnis 2025
Wir möchten regionale Kreisläufe antreiben, neu denken und vorausgehen.
Vor 50 Jahren war Senior Franz Tauber bereits Mitbegründer der „Eisacktaler-Kost-Wochen“ (Förderung der heimischen Gastronomie und der lokalen Produkte), gleichzeitig war Taubers Unterwirt damals schon einer der ersten Betriebe mit eigener Solaranlage. Vor ca. 25 Jahren war Helmut Tauber an der Gründung des „Keschtnigl“ und der „Kastanienwochen“ beteiligt. Später wurden Initiativen wie „Eisacktal Wein“, der „Keschtnweg“ uvm ... ins Leben gerufen. Der nächste konkrete Schritt ist nun der Beitritt von Taubers Unterwirt zum "Klimaneutralitätsbündnis 2025".
Die Natur ist uns seit jeher ein besonderes Anliegen. Sie gibt uns so vieles, deshalb ist es unsere Pflicht, auf sie zu achten. Dies fängt beim bewussten Einkauf jeglicher Rohprodukte an und hört bei der aktiven Bewusstseinsbildung der Gäste auf. Wir setzen große und kleine Maßnahmen um, wo sie uns möglich sind und agieren mit Vorbildfunktion, damit unser Hotel und unsere Umgebung auch in Zukunft lebenswert und besonders bleiben.

Helmut Tauber